St.Benno Kirche Meißen
St.Benno Kirche Meißen

 

 

 

 

 

 

St. Pius X. Kirche

Kirchplatz 2a

01723 Wilsdruff

Katholische Kirche  St. Pius X.  Wilsdruff

Etwas aus der Geschichte…

Eine katholische Gemeinde gibt es seit Gründung des Fleckens Wielandisdorf

am Ende des 12. Jahrhunderts.

Die älteste Kirche, St. Jacobi, wurde von den Zisterziensern erbaut.

Die älteste Glocke wurde zwischen 1250 und 1280 gegossen.

Die St. Nikolai-Kirche (ev.) stammt aus dem 13. Jahrhundert und war als Stadtkirche von Wilsdruff Sitz eines Erzpriesters. Durch die Reformation wurde Sachsen evangelisch-lutherisch.

Mehrmals abgebrannt, stammt das heutige Kirchgebäude aus dem Jahr 1897.

 

Der Schlossherr Baron von Schönberg kehrte zur katholischen Kirche zurück und durfte in der Schlosskapelle katholische Gottesdienste feiern. Im Jahr 1896 wurde so in Wilsdruff von der Pfarrei Deuben (heute Freital) aus, der erste Gottesdienst gefeiert.

War die Gemeinde anfangs noch klein (ca. 30 bis 40 Mitglieder), kamen nach dem Zweiten Weltkrieg viele katholische Christen aus Schlesien, Ostpreußen, Böhmen und Ungarn nach Wilsdruff, was die Gemeinde, deren Gebiet sich auf Wilsdruff und 16 umliegende Orte erstreckte, auf ca. 1600 Gläubige anwachsen ließ. Die Schlosskirche wurde zu klein.

Nach Übernahme des Schlosses durch einen VEB wurden die Gottesdienste in der Schlosskapelle untersagt. In unmittelbarer Nachbarschaft konnte die Gemeinde ein Grundstück erwerben, auf dem unter Pfarrer Scheipers durch die Firma Hartmann eine Kirche errichtet wurde, die 1956 geweiht wurde und den Namen des Hl. Papstes Pius X. trägt.

Die Kirche bietet 200 Personen Platz.

Die Inneneinrichtung wurde von den Künstlern Preß und Teufel sowie von Frau Hendrichs gestaltet. Die Orgel stammt von der Firma Jehmlich in Dresden. Im März 1957 wurde die Gemeinde Pfarrei.

 

Zum 1. Januar 2005 verfügte der Bischof den Zusammenschluss mit der katholischen Kirchgemeinde Meißen, zu der seit 1. Januar 2011 auch die Gemeinden Nossen und Lommatzsch zählen.

Im November 2013 konnte der neue Gemeindesaal, das Hermann-Scheipers-Haus, eingeweiht werden.

 

Die Wilsdruffer Gemeinde St. Pius X. zählt derzeit knapp 700 Gläubige,

von denen durchschnittlich 100 den Sonntagsgottesdienst besuchen.

 

die Pfarrer der Gemeinde St. Pius X.

 

1957 - 1960   Hermann Scheipers, seit 1952 Lokalkaplan

1960 – 1964  Hermann – Joseph Weisbender

1964 – 1972  Norbert Nentwig

1972 – 1977  Johannes Wittpohl

1977 – 1988  Günter  Weinert

1988 – 2008  Heinrich Bohaboj

seit  2008      Dr. Bernhard Dittrich

 

 

 

Die Kirchgemeinde St. Benno Meißen,

vorallem die Heimatgemeinde St. Pius X.  Wilsdruff, 

wünscht dem Neupriester Thomas Wiesner  

alles Gute und Gottes Segen.

Thomas,  wir denken an Dich und begleiten Dich im Gebet.

 

weitere Bilder - Sammelordner 2017

 Das Hermann- Scheipers - Haus in Wilsdruff,

kann gern für private Feiern gemietet werden. Anfragen richten Sie bitte an die Mailadresse:    scheipers-haus@online.de

oder an  pfarramt@kath-kirche-meissen.de   - oder persönlicher Kontakt  mit Frau Cordula Kastner bzw. Herrn Mathias Schmidt - Wilsdruff.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© St.Benno Kirche Meißen