St.Benno Kirche Meißen
St.Benno Kirche Meißen

 

St. Bernhard Nossen

 

Wir schauen gemeinsam zurück,

und sind dafür dankbar:

(siehe auch Sammelordner 2017)

Bei angenehmen Wetter feierten wir im August, am Gedenktag des Hl. Bernhard, unser Patronats- und Kirchweihfest in St. Bernhard Nossen.

Nach dem Gottesdienst um 14.30 Uhr, zu dem auch frühere Geistliche der Gemeinde eingeladen und gekommen waren, bestand bei einem gemütlichen Kaffeetrinken die Möglichkeit zu Gesprächen und Austausch.

Für einen kleinen Höhepunkt sorgten die Jugendlichen unserer Teilgemeinde am Spätnachmittag. Sie berichteten eindrucksvoll und mit vielen Fotos von ihrer Teilnahme am Weltjugendtag in Krakau um vergangenen Jahr.

Beim gemeinsamen Grillen fand das Gemeindefest einen schönen Abschluß.

Christine Worm

 

 

 

 

 

 

Rückblick RKW  2017

Nossen - Religiöse Kinderwoche (RKW vom 26. – 30. Juni 2017)

 

„Ökumene“ versteckte sich in diesem Jahr hinter dem Wochenthema „Miteinander zum Geschenk“. „Noch mehr Ökumene? – Die leben wir doch schon seit Jahrzehnten erfolgreich in Nossen! Auch unsere RKW findet seit nunmehr 11 Jahren ökumenisch statt, in beiden Pfarrhäusern, mit Helfern beider Konfessionen– was sollen wir also mit diesem Thema anfangen?“ – So der erste Gedanke unseres Vorbereitungsteams. Aber gemeinsam mit den Kindern zu schauen, was uns als Christen verschiedener Konfessionen verbindet und wie wir miteinander und füreinander zum Geschenk werden können – auch für Nichtchristen-, reizte uns  und so versuchten wir, das Thema unserer Situation entsprechend anzupassen.

Durch die Kinderwoche mit 36 Kindern und Helfern begleiteten uns täglich Chamor, ein evangelischer Esel und Matteo, ein katholischer Spatz, die uns mit viel Witz, Charme und Herzlichkeit ihre Vorstellung von dem großartigen Geschenk Ökumene darlegten.

In Gruppen haben wir uns dann u.a. mit der Bedeutung unserer Vornamen aber auch mit Menschen beschäftigt, die durch ihr Leben und Wirken zum Geschenk für andere geworden sind: die Hl. Elisabeth, Don Bosco, Mahatma Gandhi, Martin Luther King und Dietrich Bonhoeffer.

Dienstag fand eine spannende Kirchenralley statt, bei der Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen katholischer und evangelischer Kirche entdeckt werden sollten. Besonders die evangelischen Kinder und Nichtchristen waren von Bräuchen und Ritualen wie z.B. Weihrauch und Chrisam in der katholischen Kirche fasziniert – und einen Glockenturm oder eine Kanzel darf man schließlich auch nicht alle Tage besuchen!

Unser Ausflugstag führte uns in diesem Jahr nach Wechselburg ins Benediktinerkloster. Bei einer Führung durch die Basilika erlebten die Kinder einmal mehr, dass man auch durch „Ora et la bora“ zum Geschenk für andere werden kann. Die meisten von unseren RKW-Teilnehmern waren noch nie in einem „echten“ Kloster und entsprechend spannend und herzerfrischend war die anschließende Frage- und Antwortrunde mit Pater Maurus. So fanden sie es z.B. ganz interessant, dass Pater Maurus zum Einkaufen meist ohne Habit geht, da ihm sonst ständig alle Leute neugierig in den Einkaufswagen schauen – und dass er auch mit EC-Karte bezahlt.

Auch kreativ konnten sich unsere Kinder austoben, z. Bsp. beim Töpfern von Namensschildern  oder Anmalen von Porzellanglöckchen – und wer keine Lust hatte, betätigte sich auf verschiedenste Weise sportlich oder beim Mogelmotte-spielen.

Den gemeinsamen Abschluss der Kinderwoche bildete eine Abschlussandacht, gemeinsam mit Familien und Gemeinde, in der die Kinder noch einmal die gesamte Woche kurz vorstellten und allen Helfern und Köchinnen dankten, die in dieser Woche für uns alle zum Geschenk geworden sind.                                      Christine Worm

Druckversion Druckversion | Sitemap
© St.Benno Kirche Meißen