St.Benno Kirche Meißen
St.Benno Kirche Meißen

 

 

 

 

Die Kirchgemeinde St. Benno Meißen,

vorallem die Heimatgemeinde

St. Pius X.  Wilsdruff, 

wünscht dem Neupriester Thomas Wiesner  

alles Gute und Gottes Segen.

Thomas,  wir denken an Dich und begleiten Dich im Gebet.

 

Bilder von der Priesterweihe in Dresden, der Primizfeier`n in Wilsdruff und Meißen

Wilsdruff / Meißen  - Priesterweihe Thomas Wiesner

 

Thomas Wiesner ist der erste Priester, der aus der Wilsdruffer Gemeinde St. Pius X. stammt.

Nach der 10. Klasse absolvierte er eine Ausbildung zum Elektromechaniker.

In seiner Heimatgemeinde war er zunächst als Ministrant, dann als Küster,

als Kommunionhelfer und in verschiedenen Gruppen aktiv.

Die Frage, die ihm immer wieder gestellt wurde, ob er schon mal daran gedacht habe, Priester zu werden, traf in ihm zwar auf eine gewisse Sehnsucht, aber er schreckte lange vor der mehrjährigen Ausbildung zurück.

Bei Einkehrtagen für Kommunionhelfer in Schmochtitz spürte er schließlich, dass er die Arbeit für Jesus Christus zu seinem Beruf machen wollte – trotz seines Alters von damals mittlerweile 40 Jahren.

In Lantershofen absolvierte T. Wiesner ein Theologie- und Philosophiestudium.

Zur Prüfung seiner Entscheidung unterbrach er das Studium und arbeitete für ein Jahr in einem katholischen Altenpflegeheim in Schirgiswalde sowie in der dortigen Pfarrei mit – und fühlte sich in seinem Weg bestätigt.

Thomas Wiesner absolvierte sein Vorbereitungspraktikum in Leipzig-Süd,

sein Gemeindepraktikum und das Diakonatspraktikum in der Pfarrei St. Elisabeth in Gera.

 

Als Primizspruch wählte er sich das Bekenntnis seines Namenspatrons, des Apostels Thomas:

 „Mein Herr und mein Gott!“ (Joh 20,28)

 

Dresden: 03.06.2017, 10:00 Uhr Kathedrale Ss. Trinitatis - Priesterweihe

Bischof Heinrich Timmerevers weiht die Diakone Florian Mroß und Thomas Wiesner zu Priestern.

 

In großer Dankbarkeit nahmen viele Wilsdruffer und Meißner an seiner Priesterweihe in Dresden teil.

Der gesamte Wilsdruff / Meißner Chor, in dem Thomas W. früher kräftig mitgesungen hat, war natürlich mit dabei.

Auch am Sonntag (4.6.17) nach seiner Weihe war die Wilsdruffer Kirche gut gefüllt und seine nahestehenden Priester und Kapläne feierten die Pimizmesse mit Ihm. Als Geschenk zur Primiz bekam er einen aufgearbeiteten Kelch von den Gemeinden geschenkt, den er oft als Küster früher selber in den Händen gehabt hat.

 

Nach der Hl. Messe gab es im und rund um das H. Scheipers Haus für alle ein Mittagessen

und viele schöne Begegnungen mit dem Neupriester, alten u. jungen Wilsdruffern und Gästen von nah und fern.

Am Nachmittag erfreute der Chor mit einem kleinen Programm.

Nach dem Kaffeetrinken wurde der Festtag mit einer Andacht und dem Primizsegen abgeschlossen.

 

Am Sonntag (5.6.17) hielt dann der Neupriester seinen Primizgottesdienst in Meißen.

 

Borna: 01.07.2017 „Wie bereits angekündigt, wird Kaplan Thomas Wiesner mit Wirkung des heutigen Samstags, dem 1. Juli 2017, seinen Dienst in der Verantwortungs-Gemeinschaft (VG) Borna, Geithain - Bad Lausick, Limbach-Oberfrohna, Mittweida und Wechselburg beginnen.“

 

Besonders die Gläubigen der Wilsdruffer Gemeinde, aber auch alle anderen Gemeinden, wünschen Dir Thomas W. alles Gute, Gottes Segen und wir begleiten Dich auf deinem weiteren Priesterlichen Weg im Gebet.

 

W. Hentschel

Druckversion Druckversion | Sitemap
© St.Benno Kirche Meißen